1. Runde im Kreispokal gegen TuS Lahde/Quetzen

Am Samstag hat die D1 in der ersten Runde des Kreispokals gegen den TuS Lahde/Quetzen gespielt.
Zu Beginn der ersten Halbzeit hatten wir zwar viel Ballbesitz, kamen aber nicht zielstrebig vor das Tor der gegnerischen Mannschaft. Lahde/Quetzen konnte in der Anfangsphase gut verteidigen. Mit einem gefährlichen Konter kamen die Gastgeber folglich auch einmal gefährlich vor unser Tor. Doch Teo klärte den Ball ins Seitenaus, verletzte sich aber bei der Aktion. Weil wir keinen Ersatztorwart zu diesem Zeitpunkt und auch nur einen Auswechselspieler hatten, sprang Fiete für den Rest der ersten Halbzeit im Tor ein. Einige Spieler mussten und wollten am kirchlichen Unterricht teilnehmen. Danach konnten wir dann öfter vor das Tor des Gegners gelangen und machten drei Tore. Dann konterte der Gegner noch einmal und es gelang der umjubelte Anschlusstreffer. Wir konnten uns anschließend aber wieder gut bis vor das Tor der Gegner spielen und so noch zwei weitere Tore erzielen, bevor es bei einem Stand von 5:1 in die Halbzeitpause ging.
In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit half dann Tyrese im Tor aus. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann noch mehr Ballbesitz und konnten durch gute Kombinationen weitere Tore schießen. In der Mitte der zweiten Halbzeit ging mit Mats unser vierter Torwart dieses Spiels ins Tor.
Zum Ende hin wurden unsere Gegner dann müde und wir konnten durch gutes Zusammenspiel auf 16:1 erhöhen. Am Ende war es ein deutliches Ergebnis, das etwas knapper hätte ausfallen können, wenn Lahde/Quetzen zum Ende nicht die Luft ausgegangen wäre.

Jendrik Hartwig